Eine Auswahl realisierter Projekte


Aulagebäude Georg-August-Universität Göttingen (Niedersachsen)

Aulagebäude Georg-August-Universität Göttingen

Das Aulagebäude der Georg-August-Universität in Göttingen wurde 1837 anlässlich des hundertjährigen Universitätsjubiläums errichtet. Das ursprünglich als Repräsentations- und Verwaltungsgebäude genutzte Bauwerk dient heute als Sitz der Universitätsleitung und der Akademie der Wissenschaften sowie als großer Festsaal.

Aus statischen Gründen war eine Instandsetzung der Dachkonstruktion erforderlich. Nach Vorgabe des Planers und Statikers kamen sowohl traditionelle als auch zeitgemäße zimmermannsmäßige Verbindungen zur Anwendung.

Die Deckenfüllungen wurden durch neue Lehmsteine ersetzt und anschließend durch eine Wärmedämmung ergänzt. Der Giebel, die Fensterbänke und der Sockel waren steinmetzmäßig zu überarbeiten. In einigen Räumen fanden nach Vorgabe der Denkmalpflege und nach historischem Vorbild Stuckarbeiten statt.

  • Architekt: IGP Gockel GmbH & Co.KG, Baunatal
  • Bauherr: Georg-August-Universität Göttingen, Gebäude­management
  • Auftraggeber: Denkmalplan – Gesellschaft für Bauwerksanierung mbH
  • Bearbeiter: Marco Ritschel, Kristin Schwabe
  • Aufgabenstellung: Instandsetzung der Dachkonstruktion, Einbau von Deckenfüllungen aus Lehmsteinen, Wärmedämmung
  • Planungsleistung: Bauleitung
  • Baujahr: 1837
  • Sanierung: 2010 bis 2011